fbpx

CELLULITE UND SCHWANGERSCHAFTSSTREIFEN

ORANGENHAUT BEKÄMPFEN UND CELLULITE BESEITIGEN

Cellulite ist das große Problem, für das immer eine Lösung gesucht wird. Doch wie sieht diese Lösung aus? Das kommt darauf an. Es gibt nämlich nicht nur einen Typ von Cellulite, es gibt mehrere. Wissen Sie, welches Ihr Typ ist?
Zunächst müssen wir herausfinden, um welche Art von Cellulite es sich handelt. Dränage, Einwirkung auf das angesammelte Fett und die Stimulierung von Haut und Kreislauf sind der Schlüssel zur Behandlung dieses Problems.

„Unsichtbare Cellulite” oder Typ 1, es ist die leichteste und mit bloßem Auge nicht sichtbare Form, aber beim Drücken auf die Stelle ist sie spürbar.

„Cellulite in kritischen Zonen” oder Typ 2, sie ist bereits spürbar, ohne drücken zu müssen, aber die Haut bleibt glatt. Sie geht nicht sehr tief und ist lokal begrenzt.

„Offensichtliche Cellulite” oder Typ 3, sie ist bereits an der Innen- und Außenseite der Oberschenkel, an Knie und Gesäß sichtbar. Sie hat sich festgesetzt und schmerzt beim Drücken.

„Stark ausgeprägte Cellulite” oder Typ 4, sie zeigt ein ausgeprägtes Orangenhautbild. Sie ist schmerzhaft.

„Die ödematöse Cellulite” ist Stufe 5 und die problematischste. Sie verursacht Schmerzen und die Verringerung dieser Art von Cellulite ist ein langsamer Prozess, der eine Kombination von Behandlungen erfordert.

Ursachen

Die Ursachen der Cellulite können mit dem Alter zusammenhängen, stehen aber in engem Zusammenhang mit unseren Gewohnheiten, der genetischen Veranlagung, hormonellen Veränderungen oder Störungen und schlechter Durchblutung.

Sie manifestiert sich als Fett- und Wasseransammlung und Entzündungen (Orangenhaut) an bestimmten Stellen. Vorbeugende Maßnahmen verhindern, dass sie weiter fortschreitet.

Empfohlene Behandlungen in CN Clinics

Doubletech mit Pressotherapie

Mesotherapie und Radiofrequenz

Infiltrierte Mesotherapie

Virtuelle Mesotherapie

Carboxy-Therapie

Frage nach einer Diagnose Frage nach einer Diagnose